Sonstige wissenschaftliche Tätigkeiten

Organisation von Fachtagungen, Arbeitsgruppen und Workshops

  • Organisation der Arbeitsgruppe „Flucht im Zeitalter der Optimierung. Ideen für ein kritisch-relationales Agency-Verständnis“, 15.-18.03.2020, DGfE-Kongress, Universität Köln (mit Hill, M./Panagiotopoulou, A.)
  • Organisation der Arbeitsgruppe „Agency und Vulnerabilität. Analytische Zugänge zu Flucht und Familie in pädagogischen Institutionen“, 23.-25.05.2019, Tagung der DGfE-Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der Frühen Kindheit „Familie im Kontext pädagogischer Institutionen. Theoretische Perspektiven und empirische Zugänge“, Leuphana Universität Lüneburg (mit Dittmann, E./Eßer, F./Gerarts, K./Wienforth, J.)
  • Organisation des internationalen Symposiums „Social Work beyond Borders. Inter- and Transnational Insights”, 19.-20.06.2018, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (mit Witte, M.D./Garz. D.)
  • Organisation des internationalen Symposiums „Young refugee’s lifeworlds between agency and restriction – empirical findings and challenges for a human right based social work discipline and practice“, DGfE-Kongress. 18.-21.03.2018, Universität Duisburg-Essen, Deutschland. (mit Bastian, P.)
  • Organisation der Arbeitsgruppe „Flucht und Inklusion – Teilhabe junger Geflüchteter in Deutschland”. Jahrestagung der Kommission „Sozialpädagogik” der DGfE zum Thema „Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik“, 18. – 20.05.2017, Universität Vechta. (mit Bastian, P.)
  • Organisation der Arbeitsgruppe „Andere Arbeitsräume – ambivalente Bildungsräume? Zwischen Co-Working Spaces und Migrantenökonomien”. DGfE-Kongress, 13.-16.03.2016, Kassel (mit Bender, D./Schweppe, C./Witte, M.D.)
  • Organisation der internationalen Tagung "SocialPedagogy in Europe, Asia and the US – International Perspectives". 25.-27.11.2013, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (mit Hamburger, F./Witte, M.D./Schweppe, C.)
  • Organisation des Workshops "Anerkennung - Aberkennung - Handlungsmächtigkeit" am SOCUM, 15.09.2012, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (mit Thiede, C.)
  • Organisation der Konferenz "Auf den Spuren transnationalen Wissens. Interdisziplinäre Perspektiven". 26.07.2012, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (mit Bender, D./Duscha, A./Hollstein, T./Huber, L./Klein-Zimmer, K.)
  • Organisation des "Forschungsforums (FF 19) Transnationales Wissen und Soziale Arbeit". DGfE-Kongress, 12.-14.03.2012, Osnabrück. (mit Bender, D./Duscha, A./Hollstein, T./Huber, L./Schweppe, C.)
  • Organisation der Ringvorlesung "Transnationale Öffentlichkeiten. Formationen von grenzüberschreitenden Kommunikations- und Handlungsräumen". Wintersemester 2011/2012. Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (mit Vonderau, A.)
  • Organisation der Konferenz „WAS MACHEN MARKER? Logik, Materialität und Politik von Differenzierungsprozessen“, 02.-03.09.2011, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (mit der SOCUM-DoktorandInnengruppe)

Gutachterinnen- und Beiratstätigkeit

  • Mitglied im Fachbeirat des Al-Nur Kindergartens in Mainz
  • Gutachterin im Review-Verfahren der „Press INALCO“ (Institut national des langues et civilisations orientales), der „Transnational Social Review - A Social Work Journal“, der „International Journal of Social Science Studies“ und bei Palgrave MacMillan

Mitarbeit in Publikationsorganen

  • Mitherausgeberin der internationalen Fachzeitschrift „Transnational Social Review - A Social Work Journal“ im Routledge Verlag
  • Editorial Board Member der internationalen Fachzeitschrift „International Journal of Social Science Studies“
  • Reihenherausgeberin „Einführung in die Soziale Arbeit“ im Verlag Schneider Hohengehren (mit Schulze-Krüdener, J./Witte, M.D.)

Weiterbildungen, Fortbildungen und Lehraufträge

  • 10.08.-11.08.2018: Konzeption und Durchführung der Weiterbildung „Mit Diversity reflexiv umgehen – Einführung in die Ansätze ‚Interkulturelle Öffnung‘ und ‚Diversity Management‘“ am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Kontaktstudium „Migration und Gesellschaft“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 24.03-25.03.2017: Konzeption und Durchführung der Weiterbildung „Mit Diversity reflexiv umgehen – Einführung in die Ansätze ‚Interkulturelle Öffnung‘ und ‚Diversity Management‘“ am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Kontaktstudium „Migration und Gesellschaft“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 20.10.2016: Konzeption und Durchführung der Fortbildung „Transnationale Biografiearbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF)“ am Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Landesjugendamt, Hannover
  • 11.03.-12.03.2016: Konzeption und Durchführung der Weiterbildung „Mit Diversity umgehen – Einführung in die Ansätze Interkulturelle Öffnung und Diversity Management“ am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Kontaktstudium „Migration und Gesellschaft“ (ehemals „Europäische Migration“), Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 15.10.2015: Konzeption und Durchführung des Impulsvortrags und Workshops „Diversity Management für Unternehmerinnen, Selbständige und Freiberuflerinnen“ im Rahmen der Initiative „Pro Frauen als Unternehmerinnen, Fach- und Führungskräfte“ (PROF3I) am Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism), Mainz
  • 05.10.2015: Konzeption und Durchführung der Fortbildung „Diversity in Organisationen – Einführung in Interkulturelle Öffnung und Diversity Management“ im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden
  • 29.07.2015: Konzeption und Durchführung der Schulung „Interkulturelle Kompetenz“ für ehrenamtlich Tätige in der Flüchtlingsarbeit, Landauer Orientierungs- und Schulungsreihe, Caritas Zentrum Landau
  • 20.-21.03.2015: Konzeption und Durchführung der Weiterbildung „Diversity in Organisationen“ am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Kontaktstudium „Europäische Migration“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 04/2011 – 09/2011: Lehrauftrag zum Thema „Ethnische Ökonomie, Sozialraum und Agency“, Institut für Erziehungswissenschaft, AG Allgemeine Pädagogik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Mitgliedschaften

  • Netzwerk Fluchtforschung
  • Arbeitskreis „Diversität“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • DGfE – Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
  • DGSA – Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit
  • TRANSSOS – Research Center for Transnational SocialSupport
  • Zentrum für Schul-, Bildungs- und Hochschulforschung (ZSBH)
  • DGfG-Arbeitskreis „Geographische Migrationsforschung“

Funktionen

  • Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte für das Institut für Erziehungswissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (08/2016-11/2018)
  • Vertreterin des akademischen Mittelbaus am Institut für Erziehungswissenschaft im Leitungskollegium, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (06/2015 – 10/2017)
  • Prüferin im Kontaktstudium „Europäische Migration“ des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Johannes Gutenberg-Universität Mainz (seit 10/2013).
  • Ansprechpartnerin für das Forschungskolloquium der AG Sozialpädagogik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (06/2015-10/2018).
  • Evakuierungshelferin am Institut für Erziehungswissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (10/2013-10/2018)