Publications

BOOKS

  • Schweppe, C. (2019, in preparation): Themenschwerpunkt: Gewalt und Gewaltschutz in der Pflege alter Menschen. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, Heft 4
  • Horn, V. & Schweppe, C. (in preparation): Special Issue: Transnational Care Arrangements: New and Old Mobilities for Care in Old Age. In: International Journal of Ageing and Later Life.
  • Lulle, A., Schweppe, C. (in preparation): Special Issue: Love, Sex and Partnership – A New Perspective on Ageing and Migration. In: Sexualities
  • Horn, V., Schweppe, C. (2017). Transnational Ageing. Towards a Transnational Perspective in Old Age Research (Special Issue Journal of Ageing, Guest editor), 14(4) (gem. mit V. Horn)
  • ​Braun, A., Lanzen, V. & Schweppe, C. (2016). Junge Menschen und Geld (Themenheft der Zeitschrift für Sozialpädagogik), Heft 3
  • Horn, V., Schweppe, C. (2016). Transnational Aging. Current Insights and Future Challenges. Routledge: New York.
  • Bender, D., Hollstein, T., Huber, L. & Schweppe, C. (2015). Auf den Spuren transnationaler Lebenswelten. Ein wissenschaftliches Lesebuch. Erzählungen - Analysen - Dialoge. Transcript: Bielefeld
  • Horn, V., Schweppe, C. & Um, S-g (2013): Transnational Aging. (Special issue Journal Transnational Social Review, Guest Editor, Issue 3.
  • Bähr, Chr., Homfeldt, H.G., Schröder, Chr., Schröer, W. & Schweppe, C. (eds). (2013). Weltatlas Soziale Arbeit. Weinheim & München: Juventa Verlag
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (eds). (since 2012). Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (Soziale Arbeit).
  • Chambon, A., Schröer, W. & Schweppe, C. (eds). (2012): Transnational Social Support. Routledge Publications: New York.
  • Braun, A., Graßhoff, G. & Schweppe, C. (2011): Sozialpädagogische Fallarbeit. Reinhardt Verlag UTB: München & Basel.
  • Hollstein, T., Huber, L. & Schweppe, C. (2010). Migration, Armut und Bewältigung. Ein fallrekonstruktive Studie. Weinheim & München: Juventa Verlag.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (eds). (2008). Vom Adressaten zum Akteur. Barbara Budrich Verlag: Opladen.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (eds). (2008). Soziale Arbeit und Transnationalität. Weinheim & München: Juventa Verlag.
  • Braun, A., H. Geiger, H., Hamburger, F. & Schweppe, C. (eds). (2007). Migration zwischen sozialem Konflikt und Ressource – Internationale Perspektiven und das Fallbeispiel China. Bonn.
  • Schweppe, C. & Sting, St. (eds). (2006). Sozialpädagogik im Übergang. Weinheim & München: Juventa Verlag.
  • Schweppe, C. (2006).Studienverläufe in der Sozialpädagogik. Biographische Rekonstruktionen. Weinheim & München: Juventa Verlag.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (eds). (2006). Transnationalität, soziale Unterstützung, agency. Nordhausen: Traugott Bautz.
  • Schweppe, C., Thole, W. (eds). (2005). Sozialpädagogik als forschende Disziplin. Weinheim & München: Juventa Verlag.
  • Schweppe, C. (ed.). (2005). Alter und Soziale Arbeit. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Schweppe, C. (ed.). (2003). Qualitative Forschung in der Sozialpädagogik. Opladen: Leske & Budrich Verlag.
  • Kraul, M., Marotzki, W. & Schweppe, C. (eds). (2002). Biographie und Profession. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.
  • Schweppe, C. (ed.). (2002). Sozialpädagogik und Generation. Weinheim & München: Juventa Verlag.
  • Schweppe, C. (2000). Biographie und Alter(n) auf dem Land – Lebenssituation und Lebensentwürfe. Opladen: Leske & Budrich Verlag.
  • Schweppe, C. (1996). Soziale Altenarbeit - Pädagogische Arbeitsansätze und die Gestaltung von Lebensentwürfen im Alter. Weinheim & München: Juventa Verlag.
  • Schweppe, C. (1993). Basisorganisationen und sozialer Wandel in Lateinamerika. St. Augustin.
  • Schweppe, C. (1993). Organizaciones de base y cambio social. St. Augustin.
  • Schweppe, C. (1991). Überleben und verändern - Volksküchen in Lima: Frauen der Armutsviertel organisieren sich. Frankfurt a.M.: Peter Lang Verlag.
  • Schweppe, C. (1984). Es geht auch ohne Jugendgefängnisse - Zur Entinstitutionalisierung jugendlicher Straftäter in den USA. Weinheim & Basel: Beltz Verlag.

Articles and Book Chapters

  • Schweppe, C., Bender, D. & Bastian, P. (2019): Schutzkonzepte in stationären Altenpflegeeinrichtungen – Chancen und Grenzen. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, Heft 4 (in preparation)
  • Horn, V., Schweppe, C. (2019): Gewaltpotentiale und Gewaltschutz in Privathaushalten mit 24-Stunden-Pflegekräften. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, Heft 4, 2019 (in preparation)
  • Bender, D., Schweppe, C. (2019): Ruhestandsmigration älterer Männer nach Thailand. Auf der Suche nach Liebe und Intimität. In: Migration und Soziale Arbeit
  • Horn, V., Schweppe, C. (2019): „Care Migration und Ruhestandsmigration in Europa“. In: Sozialmagazin, Heft 9-10
  • Lanzen, V., Schweppe, C. (2019): Schulden und Bewältigung. In: Wienforth, J., Stecklina, G. (eds) Soziale Arbeit und Lebensbewältigung. Grundlagen, Praxis, Kontroversen. (Im Druck)
  • Horn, V., Schweppe, C., Böcker, A. & Bruquetas-Callejo, M. (2019). Live-in migrant care worker arrangements in Germany and the Netherlands: motivations and justifications in family decision-making (gem. Horn, V., Böcker, A. & Bruquetas-Callejo, M. (2019).mit  International Journal of Ageing and Later Life 2019 (open access http://www.ep.liu.se/ej/ijal/ijal_article.asp?DOI=10.3384/ijal.1652-8670.18410)
  • Schweppe, C./Braun, A./Graßhoff, G. (2018): Forschung als Befremdung von Praxis. In:  Graßhoff, g./ Renker, A./Schröer, W. (Hrsg.): Soziale Arbeit. Eine elementare Einführung, Wiesbaden, S. 661-672
  • Schweppe, C. (2018): Öffentliches Bewusstsein für Gewalt in der häuslichen Pflege. In: BAGSO: Dokumentation: Gewaltprävention in der häuslichen Pflege. Expertenworkshop der BAGSO am 5. November 2018. Abrufbar unter: http://www.bagso.de/fileadmin/Aktuell/Abgeschlossene_Projekte/Gewaltpraevention/doku_expertenworkshop_gewaltpraevention_pflege_18122018.pdf
  • Bender, D., Hollstein, T., Schweppe, C. (2018): International retirement migration revisited: From amenity seeking to precarity migration? In: Transnational Social Review 8, H. 1, 98-102
  • Bender, D., Hollstein T., Schweppe, C. (2018): Old age facilities for German-speaking people in Thailand – a new facet of international migration in old age. In: Journal for Ethnic and Migration Studies,  published online: 12 Sep 2018, https://doi.org/10.1080/1369183X.2018.1521266
  • Chege, N., Schweppe, C. (2018):  Tourism, Charity and Fathers' Fundraising Strategies for their Children's Education on the Kenyan Coast. In: International Journal of Child, Youth and Family Studies, Volume 9(3)
  • Olivier-Mensah, C., Schröer, W., Schweppe, C. (2017): Social work transnationally revisited. An introduction. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal 7 [2], 123-128. DOI: 10.1080/21931674.2017.1317983
  • Großmann, S., Schweppe, C. (2018): Just like in Germany, only better? Old-age care facilities in Poland for people from Germany and the question of legitimacy. In: Ageing and Society, Published online: 16 October 2018, https://doi.org/10.1017/S0144686X18001290
  • Bender, D., Hollstein, T. & Schweppe, C. (2017).„Alten-Export“ oder erweiterte Lebensoptionen im Alter? Alteneinrichtungen für deutschsprachige Menschen in Thailand und Polen. In: Nachrichtendienst des deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. (NDV), 12/2017, 563-568.
  • Bender, D., Hollstein, T. & Schweppe, C. (2017). The emergence of care facilities in Thailand for older German-speaking people: structural backgrounds and facility operators as transnational actors. In: European Journal of Ageing, 14(4), 365–374. DOI 10.1007/s10433-017-0444-1
  • Horn, V., Schweppe, C. (2017).Transnational aging: toward a transnational perspective in old age research. In: European Journal of Ageing, 14(4). DOI: 10.1007/s10433-017-0446-z, 335-339
  • Böcker, A., Horn, V. & Schweppe, C. (2017). Old Age Care Regimes and the emergence of Transnational Long-term Care Arrangements for the Elderly. In: Good Gingrich, L./Köngeter, St. (eds): Transnational Social Policy, Social Welfare in a World on the Move. New York, 222-242.
  • Kranz-Kuljic, N., Lanzen, V., Schweppe, C. & Sieker, N. (2017). Jugend, Geld und Schulden. Der kostenpflichtige Jugendalltag. In: Unsere Jugend, Heft 2, 57-67.
  • Horn, V., Schweppe, C. (2016). Envejecimiento transnacional – Perspectivas para el trajabo social. In: Kniffki, J./Reutlinger, Chr. (Eds.): El Trabajo Social desde miradas transnacionales. Berlin, 173-192.
  • Buschmann, B., Graßhoff, G., Schweppe, C. (2016). National oder transnational. Biografische Selbstrepräsentationen von Adressat_innen der Jugendhilfe. In: neue praxis 46. Jg., Heft 2, 133-150.
  • Braun, A., Lanzen, V., Schweppe, C. (2016). Junge Menschen, Geld, Schulden. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 53/2016, 36-41.
  • Horn, V., Bender, D., Hollstein, T., Schweppe, C. (2
    016). “Moving (for) Elder Care Abroad”: The fragile Promises of Old Age Care Facilities for Elderly Germans in Thailand. In: Horn, V., Schweppe, C. (Hrsg.). Transnational Aging. Current Insights and Future Challenges. Routledge Publications: New York, 163-177.
  • Bender, D., Hollstein, T., Schweppe, C. (2015). Alt werden im ,Land des Lächelns‘. Alteneinrichtungen für deutschsprachige Ältere in Thailand und ihre globalen Verflechtungszusammenhänge. In: Soziale Passagen 1/2015, 131-144.
  • Braun, A., Lanzen, V., Schweppe, C., Wenzel, J. (2015). Jugendliche SchuldnerInnen in der sozialpädagogische Praxis. In: Forschungscluster „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke (Ed.): (Un)wirtschaftliche Haushaltsführung. Perspektiven aus interdisziplinärer Sicht. Wiesbaden, 33-48.
  • Schweppe, C. (2015). Handlungsfelder der Sozialpädagogik. In: Handlungsfelder der Sozialpädagogik. In: Thole, W./Höblich, D./Ahmed, S. (Eds): Taschenwörterbuch Soziale Arbeit. Bad Heibrunn, 2. Auflage, 123-125.
  • Bender, D., Hollstein, T., Horn, V., Huber, L., Schweppe, C. (2015). Old age care facilities and care-seeking elderly on the move. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal. 2015 Vol. 4, 2-3, 290-293
  • Schröer, W., Schweppe, C. (2017): Transnationale Lebenswelten in der Kinder- und Jugendhilfe. In: Böllert, K. (eds): Kompendium der Kinder- und Jugendhilfe. Wiesbaden 2017, 1693-1705.
  • Bender, D., Hollstein, T., Huber, L. & Schweppe, C. (2013). Bewältigung von Schuld(en) und Armut? "Grade die Vorurteile sind halt schon sehr sehr schmerzlich". Diskursive Bilder als Gegenstand multidimensionaler Bewältigung . In: Hergenröder, Curt Wolfgang (ed.): Schulden und ihre Bewältigung. Individuelle Belastungen und gesellschaftliche Herausforderungen. Wiesbaden, 53-74.
  • Schweppe, C. (2013). Familiale Generationenbeziehungen: solidarisch, aber belastet. In: Popp, R., Garstenauer, U., Reinhardt, U. & Rosenlechner-Urbanek, D. (eds): Zukunft. Lebensqualität. Lebenslang. Wien, Berlin und Münster, 29-40.
  • Horn, V., Schweppe, C. & Um, S-g (2013):Transnatiaonal Aging – A Young Field of Research. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal, Issue 3, 7-11.
  • Bender, D., Hollstein, T., Huber, L. & Schweppe, C. (2013). „Das transnationale Wohnzimmer“ – Transnationale soziale Räume und die Transnationalisierung des Alltags durch Medien. In: Herz, A. & Olivier, C. (eds): Transmigration und Soziale Arbeit – Ein öffnender Blick auf Alltagswelten. Grundlagen der Sozialen Arbeit. Baltmannsweiler, 145-161.
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2013). Transnationales Wissen und Soziale Arbeit – Ein Ausblick. In: Bender, D., Duscha, A., Huber, L. & Klein-Zimmer, K. (eds): Transnationales Wissen und Soziale Arbeit. Weinheim und Basel, 251-254.
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2013). Die Transnationalität sozialer Dienstleistungen – Handlungsfähigkeit (Agency) als Grenzarbeit in transnationalen Alltagswelten. In: Graßhoff, G. (ed.): Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene Forschungsperspektiven in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden, 243-254.
  • Bender, D., Hollstein, T., Huber, L. & Schweppe, C. (2012). Gesellschaftliche Teilhabe trotz Schulden – gesellschaftliche Teilhabe aufgrund von Schulden? Sozialpädagogische Perspektiven für ein diskursives Verständnis von gesellschaftlicher Teilhabe. In: Hergenröder, Curt Wolfgang (ed.): Gesellschaftliche Teilhabe trotz Schulden. Wiesbaden, 27-37.
  • Bender, F., Hollstein, T., Huber, L. & Schweppe, C. (2012). Migration Biographies and Transnational Social Support - Transnational Family Care and the Search for “Homelandmen”. In Chambon, A., Schröer, W. & Schweppe, C. (eds) (2012): Transnational Social Support. Routledge Publications. New York.
  • Graßhoff, G. & Schweppe, C. (2012). Vom Ortsbezug sozialer Beziehungen zum Transnationalen Raum – Herausforderungen für die Soziale Arbeit. In: Soziale Passagen, 2, 171-182.
  • Graßhoff, G. & Schweppe, C. (2012). Fallarbeit - Studium – Biographie. In: Roland Becker-Lenz, R. et al. (eds): Professionalität Sozialer Arbeit und Hochschule. Wiesbaden, VS-Verlag, 235-250.
  • Schweppe, C. (2012). Altenarbeit: Altenhilfe, Altenpflege, Altenbildung. In: Krüger, H.-H.; Rauschenbach, Th. (eds): Einführung in die Arbeitsfelder des Bildungs- und Sozialwesens, 5. grundlegende erweiterte und aktualisierte Auflage, Opladen, 187-208.
  • Freber, D., Hollstein, T., Huber, L. & Schweppe, C. (2011). Krisen und Schulden: Sozialpädagogische Perspektiven. In: Exzellencluster „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke (ed.): Krisen und Schulden. Historische Analysen und gegenwärtige Herausforderungen. Wiesbaden, 81-97.
  • Schweppe, C. (2011). Soziale Arbeit mit alten Menschen. In: Bieker, R./Floereke, P. (eds): Träger, Arbeitsfelder und Zielgruppen der Sozialen Arbeit, Stuttgart, 345-356.
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2011). Transnationalität und Soziale Arbeit. In: Otto, H.-U./Thiersch, H. (eds): Handbuch Soziale Arbeit, 4. völlig neu bearbeitete Auflage. München, 1686-1694.
  • Schweppe, C. (2011). Migrant financial remittances or transnational social support? In Transnational Social Review, Issue 1, 35-47.
  • Wang, F.T.Y., Schröer, W., Good Gingrich, L. & Schweppe, C. (2011). Introduction – The Transnational Organization of Care. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal, Issue 1, 7-9.
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2010). Transmigration und Soziale Arbeit. In Sozial Extra, Heft 1-2, 37.
  • Karl, U. & Schweppe, C. (2010). Qualitative Forschung in der Sozialen Altenarbeit. In Bock, K. & Miehte, I. (2010). Handbuch Qualitative Methoden in der Sozialen Arbeit. Opladen/Farmington Hills 2010: Barbara Budrich, 289-305
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2010). Transnationale Soziale Unterstützung und qualitative Forschung. In Bock, K. & Miehte, I., Handbuch Qualitative Methoden in der Sozialen Arbeit. Opladen/Farmington Hills 2010: Barbara Budrich, 193-202.
  • Schweppe, C. (2010). Sozialpädagogik zwischen Transnationalität und methodologischem Nationalismus. In Aufenanger, St., Hamburger, F., Ludwi
    g, L. & Tippelt, R. (eds), „BILDUNG in der Demokratie, Beiträge zum 22. Kongress der deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen & Framington Hills, 189-206.
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2010). Alte Menschen mit Migrationshintergrund. In Aner, K. & Karl, U. (eds), Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden, 369-376.
  • Schweppe, C. (2010). Alter und Migration. Herausforderungen für Gesellschafts-, Sozial- und Migrationspolitik. In Sozial Extra, Heft 7-8, 50-53.
  • Schweppe, C., Hollstein, T. & Huber, L. (2010). Netzwerkbildung unter Bedingungen von Armut und Migration. In Tagungsband zum Symposium "Gläubiger, Schuldner, Arme - Netzwerke und die Rolle des Vertrauens“. Wiesbaden, 105-116.
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2010). Transmigration und Soziale Arbeit – ein öffnender Blick auf die Alltagswelten im Kontext von Migration. In: Migration und Soziale Arbeit, Heft 2/2010. Frankfurt/Main, 91-97
  • Schweppe, C. (2010). Alter und Soziale Arbeit: Theoretische Perspektiven. In Knapp, G. & Spitzer, H. (Eds.), Altern, Gesellschaft und Soziale Arbeit. Lebenslagen und soziale Ungleichheit von alten Menschen in Österreich. Klagenfurt & Wien, 57-68.
  • Graßhoff, G. & Schweppe, C. (2009). Biographie und Professionalität in der Sozialpädagogik. In Becker-Lenz, R. et al. (eds), Professionalität in der Sozialen Arbeit. Standpunkte, Kontroversen, Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag, 307-318.
  • Schweppe, C. (2009). Soziale Entwicklung in transnationalen Kontexten. Das Beispiel transnationalen Sorgens. In Homfeldt, H.G. & Reutlinger, Chr. (Eds.), Soziale Arbeit und Soziale Entwicklung. Baltmannsweiler, 194-205.
  • Schröer, W. & Schweppe, C. (2009). Transnationalität und Soziale Arbeit. Einführung in den Themenschwerpunkt. In Zeitschrift für Sozialpädagogik, Heft 4, 338-339.
  • Schweppe, C., Hollstein, T. & Huber, L. (2009). Armut, Schulden und innerfamiliale Praktiken des Geldtransfers. ZVI, Sonderheft 15. Mai 2009, 57-62.
  • Schweppe, C., Hollstein, T. & Huber, L. (2009). Transmigration und Armut: Zwischen prekärer Unterstützung und risikohafter Bewältigung. In Zeitschrift für Sozialpädagogik. Heft 4, 360-372.
  • Homfeldt, H-G., Schröer, W. & Schweppe, C. (2009). Lebenslage Jugend: Armut, Agency und Jugendpolitik, In Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 29. Jg., Heft 4, 359-370.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (2008). Transnationalität, soziale Unterstützung und agency. In Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (Eds.), Soziale Arbeit und Transnationalität. Weinheim & München, 219-234.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (2008). Transnationalität und Soziale Arbeit – ein thematischer Aufriss. In Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (eds), Soziale Arbeit und Transnationalität. Herausforderungen eines spannungsreichen Bezugs. Weinheim & München, 7-23.
  • Schweppe, C. (2008). Die pädagogische Nutzung des Auslands im Rahmen der Abenteuer- und Erlebnispädagogik. In Schirp, J. (ed.), Abenteuer - Ein Weg zur Jugend? Das Fremde als Schlüsselthema der Abenteuer- und Erlebnispädagogik. Marburg, 303-312.
  • Schweppe, C. (2008). Alte Migrantinnen und Migranten: Vom Kulturträger zum transnationalen Akteur? In Aner, K. & Karl, U. (eds), Lebensalter und Soziale Arbeit. Ältere und alte Menschen. Baltmannsweiler, 151-160.
  • Schweppe, C. (2008). Das Studium der Sozialpädagogik als ethnographischer Prozess. In Hünersdorf, B., Maeder, Chr. & Müller, B. (eds), Ethnographie und Erziehungswissenschaft. Methodologische Reflexionen und empirische Annäherungen. Weinheim & München, 195-204.
  • Schweppe, C. (2007). Transnationalisierung Sozialer Arbeit – Migrationsforschung und Internationalität vor neuen Herausforderungen. In Homfeldt, H.G. (ed.): Soziale Arbeit im Aufschwung neuer Möglichkeiten oder Rückkehr zu alten Aufgaben? Hohengehren, 156-164.
  • Hirschler, S. &Schweppe, C. (2007). Internationalität und Soziale Arbeit – Eine Bilanz. In Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, (2)2007, 113-127.
  • Schweppe, C. (2007). Verschuldung und Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen als Gegenstand interdisziplinärer Forschung. Forschungscluster „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzerke“ – Projektbereich I: Gläubiger und Schuldner (together with Bock, Breuer, Clemens, Gestrich, Hergenröder, Hermann-Otto, Irsigler, Münster, Schnabl-Schüle). In Zeitschrift für Verbraucher- und Privatinsolvenzrecht, (10) 2007, 515-520.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (2007). Transnationalisierung Sozialer Arbeit - Transmigration, Soziale Unterstützung und Agency. In neue praxis, (3)2007, 239-249.
  • Schweppe, C. (2007). Alter und Familie. In Ecarius, J. (ed.), Handbuch Familie. Ein erziehungswissenschaftliches Handbuch. Wiesbaden, 270-284.
  • Schweppe, C. (2007) Bildung im Zeitalter der normierten Globalisierung – Folgen für die Sozialpädagogik (gem. mit W. Thole, I. Lohmann, S. Andresen, J. Schipl, M. Schrödter). In Fatke, R. & Merkens, H. (eds), Bildung über die Lebenszeit. Wiesbaden, 265-277.
  • Schweppe, C. (2006). Resisting the New Rationale of Social Work. In Fergueson, I. & Lavalette, M. (eds), Social Work for Social Justice: Rediscovering the Radical Traditional in International Social Work. Venture Press, 91-102.
  • Graßhoff, G. & Schweppe, C. (2006). Rekonstruktive Sozialpädagogik und sozialpädagogisches Handeln. In Badawia, T. et a
    l. (eds), Das Soziale gestalten.
    Über Mögliches und Unmögliches der Sozialpädagogik. Weinheim & München, 185-197.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (2006). Transnationalität und Soziale Arbeit. In Sozial Extra, Nov. 2006, 8-9.
  • Homfeldt, H.G., Schröer, W. & Schweppe, C. (2006). Soziale Entwicklung, Agency und Transnationale Hilfsorganisationen. Zur Transnationalisierung Sozialer Arbeit. In Gerstner, W. et al. (eds), Deutschland ein Entwicklungsland?. Freiburg i.Br., 57-76.
  • Schweppe, C. (2005). Internationalität als Erkenntnispotential in der Sozialpädagogik. In neue praxis, (6)2005, 575-587.
  • Schweppe, C. (2004). Altenarbeit/Altenbildung. In Krüger, H.-H. & Grunert, C., Wörterbuch Erziehungswissenschaft. Opladen.
  • Schweppe, C. (2003). Biographieforschung und Ethnographie - Zwei Welten oder sinnvolle Ergänzung?. In Otto, H.-U., Oelerich, G. & Micheel, H.-G (eds), Empirische Forschung und Soziale Arbeit. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Neuwied, 115-140.
  • Schweppe, C. (2003). Die alternde Gesellschaft als Krisenszenarium für die Generationenbeziehungen. Gute öffentliche Leistungen fördern familiale Solidarität zwischen den Generationen. In Sozial Extra, (6) 2003, 22-25.
  • Schweppe, C. (2003). Generationen im Wandel – Mögliche Auswirkungen auf die Gesundheitsförderung. In Impulse. Newsletter zur Gesundheitsförderung September 2003, 3-4.
  • Schweppe, C. (2003). Internationalität und Interkulturalität im Studium der Sozialen Arbeit. Ein Ländervergleich zwischen Deutschland und Kanada. In neue praxis, (6) 2003, 593-602.
  • Schweppe, C. (2003). Wie handeln SozialpädagogInnen? Zur Rekonstruktion der beruflichen Praxis der Sozialen Arbeit. In Schweppe, C. (ed.), Qualitative Forschung in der Sozialpädagogik. Opladen, 145-167.
  • Schweppe, C. (2002). Krisenszenarium oder neue Solidarität? Zum Wandel von Generationenbeziehungen und Generationenverhältnissen und seine Bedeutung für die Sozialpädagogik. In Schweppe, C. (ed.), Sozialpädagogik und Generation. Weinheim & München, 181-200.
  • Schweppe, C. (2002). Zum Wandel von Generationen und Generationenbeziehungen. Oma raved und Torsten hört Bach. In Lange, D. & Karsten, F., Soziale Fragen – Soziale Antworten. Zur Verantwortung der Sozialen Arbeit für die Gestaltung des Sozialen. Verhandlungen des 3. Bundeskongresses Soziale Arbeit. Neuwied, 233-288.
  • Schweppe, C. (2002). Biographie, Studium und Professionalisierung. Das Beispiel Sozialpädagogik. In Kraul, M., Marotzki, W. & Schweppe, C. (eds), Biographie und Profession. Bad Heilbrunn, 197-224.
  • Schweppe, C. (2002). Soziale Altenarbeit. In Thole, W. (ed.), Grundriss Soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch. Opladen, 331-348.
  • Schweppe, C. (2001). Biographie und Studium. Vernachlässigte Zusammenhänge in der Ausbildung von SozialpädagogInnen oder: Über die Notwendigkeit biographischer Irritationen im Studium der Sozialpädagogik. In neue praxis, (3) 2001, 271-286.
  • Schweppe, C. (2001). Leben in Ungleichzeitigkeiten – Altersbiographien auf dem Land. In Sozialer Fortschritt, (9-10) 2001, 220-227.
  • Schweppe, C. (2000). Alt und Jung - Generationenvertrag in Gefahr?. In Abenteuer - Ein Weg zur Jugend. Differenz und Integration. Möglichkeiten, Erträge und Grenzen der Erlebnispädagogik an der Jahrhundertwende. Dokumentation der 4. Bundesweiten Fachtagung zur Erlebnispädagogik in Cottbus. Marburg, 385-389.
  • Schweppe, C. (2000). Gewalt und Alter. In Otto, H.-U. & Thiersch, H.: (eds), Handbuch der Sozialarbeit/Sozialpädagogik. Neuwied.
  • Schweppe, C. (2000). Altenarbeit: Altenhilfe, Altenpflege, Altenbildung. In Krüger, H.-H. & Rauschenbach, Th. (eds), Einführung in die Arbeitsfelder des Bildungs- und Sozialwesens. Opladen, 149-172.
  • Schweppe, C. (2000). Biographie und Studium. Lebensgeschichten von Studierenden des Diplomstudienganges Erziehungswissenschaft/Studienrichtung Sozial-pädagogik. In Homfeldt, H.G. & Schulze-Krüdener, J. (eds), Wissen und Nichtwissen. Herausforderungen für Soziale Arbeit in der Wissenschaft. Weinheim & München, 111-125.
  • Schweppe, C. (2000). Migration und Soziale Arbeit. In Fachhochschule Darmstadt (ed.), Jugend ohne Zukunft?! Auswirkungen von Arbeitslosigkeit und Strukturwandel auf die Adoleszenz. Darmstadt, 101-116.
  • Schweppe, C. (1999). Biographisierung der Altersphase und der Beitrag der Sozialen Arbeit zur Lebensbewältigung im Alter. In Lenz, K. (ed.), Alte Menschen, alternde Gesellschaft. Vom Störfall zum Normalfall. Weinheim & München, 261-272.
  • Schweppe, C. (1999). Biographieforschung und Altenforschung. In Krüger, H.-H. & Marotzki, W. (eds), Handbuch erziehungswissenschaftlicher Biographieforschung. Opladen, 325-343.
  • Schweppe, C. (1999). Alter(n), Region und Bildung. In Becker, S., Veelken, L. & Wallraven, K. (eds), Handbuch Altenbildung. Opladen, 423-434.
  • Schweppe, C. (1999). Biographie und Alter - Ein Thema für die Sozialpädagogik?. In neue praxis, (6) 1999, 575-594.
  • Schweppe, C. (1998). Biographisierung der Altersphase und Biographieorientierung in der Sozialen Altenarbeit. In Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 31 (5), 325-330.
  • Schweppe, C. (1997). Familie, Alter und Sozialpädagogik. In Soziale Arbeit, Jan. 1997, 13-19.
  • Hammer, E., Schmidt, R. & Schweppe, C. (1997).Soziale Altenarbeit. Die soziale Gestaltung von Lebenswelten im Alter. In Müller, S. & Reinl, H. (eds): Soziale Arbeit in der Konkurrenzgesellschaft. Beiträge zur Neugestaltung des Sozialen. Neuwied, 170-175.
  • Schweppe, C. (1997). Alte Frauen - Eine vergessene Mehrheit in der Sozialen Arbeit. In Friebertshäuser, B., Jakob, G. & Klees-Möller, R. (eds), Sozialpädagogik im Blick der Frauenforschung. Weinheim, 225-238.
  • Schweppe, C. (1996). Altern im Strukturwandel der Moderne. In Schweppe, C. (ed.), Soziale Altenarbeit - Pädagogische Arbeitsansätze und die Gestaltung von Lebensentwürfen im Alter. Weinheim, 11-32.
  • Otto, U. & Schweppe, C. (1996). Individualisierung ermöglichen, Individualisierung begrenzen - Soziale Altenarbeit als sozialpädagogischer Beitrag und allgemeine Arbeitsorientierung. In Schweppe, C. (ed.), Soziale Altenarbeit - Pädagogische Arbeitsansätze und die Gestaltung von Lebensentwürfen im Alter. Weinheim, 53-72.
  • Schweppe, C. (1996). Biographie als Grundkategorie der Theorie und Praxis sozialer Altenarbeit. In Schweppe, C. (ed.), Soziale Altenarbeit - Pädagogische Arbeitsansätze und die Gestaltung von Lebensentwürfen im Alter. Weinheim, 251-262.
  • Schmidt, R. & Schweppe, C. (1996). Zur Entwicklung und Profilierung Sozialer Altenarbeit im offenen Bereich. In Hedtke-Becker, A. & Schmidt R. (eds), Profile Sozialer Arbeit mit alten Menschen. Berlin, 135-157.
  • Schweppe, C. (1995). Frauenarmut in Lateinamerika (Teil 2). In Xanthippe, Jan.1995, 19-21.
  • Schweppe, C. (1995). Über den Anachronismus der Sozialen Altenarbeit. In Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau, (30) 18, 79-97.
  • Schweppe, C. (1994). Altern auf dem Land - Über das soziale Märchen eines harmonischen Lebensabends. In neue pra
    xis, (2)1994, 143-153.
  • Schweppe, C. (1994). Zum Zwischenbericht der Hochschulstrukturkommission des Landes Hessen. In: Der pädagogische Blick, (3)1994, S. 170-172.
  • Schweppe, C. (1994). Arme Frauen in Lateinamerika - Dargestellt am Beispiel von Frauen in den Armutsvierteln von Lima (Teil 1). In: Xanthippe, June 1994, 6-11.
  • Schweppe, C. (1994). Soziale Arbeit mit alten Menschen - Eine Neuorientierung ist gefragt. In: neue praxis, (6)1994, 502-508.
  • Schweppe, C. (1994). Alte Migranten - Eine vergessene Bevölkerungsgruppe. In Sozialmagazin, Dec. 1994, 14-15.
  • Schweppe, C. (1994). Die Lebenssituation von alten ArbeitsmigrantInnen. In Sozialmagazin, Dec. 1994, 16-25.
  • Schweppe, C. (1994). Ansätze der Sozialen Arbeit mit älteren ArbeitsmigrantInnen. In Sozialmagazin, Dec. 1994, 26-31.
  • Schweppe, C. (1993). Aufbau sozialer Dienste in den neuen Bundesländern. In Der pädagogische Blick (1)1993, 57-59.
  • Schweppe, C. (1993). Gewalt im Alter. In Der pädagogische Blick (2)1993, 111-118.
  • Schweppe, C. (1993). Los comedores populares en Lima: Más que una respuesta al hambre. In Desarollo y Cooperación (D+C), (6)1993, 27-29.
  • Schweppe, C. (1993). Feminisierung der Armut und die Antwort der Frauen in Lateinamerika: überle¬ben, sich organisieren, verändern. In Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft für Frauenforschung (ed.), Frauen, Sexualität und Mutterschaft in der ersten und der dritten Welt. Marburg, 165-180.
  • Schweppe, C. (1993). Selbsthilfe in den Armutsvierteln von Lima - Ein Rückgriff auf indianische Traditionen. In Sociologus - Zeitschrift für empirische Ethnosoziologie und Ethnopsychologie, (2)1993, 118-135.
  • Schweppe, C. (1993). Soziale Bewegungen und Sozialarbeit in Lateinamerika. In Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, Oct.1993, 371-378.
  • Schweppe, C. (1992). Volksküchen in Lima und die Veränderung der Situation von Frauen. In neue praxis, (1)1992, 38-51.
  • Schweppe, C. (1992). Tradition als Revolution: Eine Fallstudie zur informellen Bildung in Peru. In Zeitschrift für internationale erziehungs- und sozialwissenschaftliche Forschung, (2)1992, 235-262.
  • Schweppe, C. (1992). Der tägliche Kampf ums Überleben. In Sozial Extra, July/August 1992, 18-19.
  • Schweppe, C. (1992). To survive and to change. In International Association of Schools of Social Work (ed.), New Realities of Poverty and Struggle for Social Transformation, Sage Publications, 189-191.
  • Schweppe, C. (1991). "...damit wir überleben..." - Ein Tag im Leben von Rosa: Bewohnerin eines Armutsviertels von Lima. In Zeitschrift für Pädagogik (4)1991, 507-522.
  • Schweppe, C. (1991). Armutsviertel in Lima und Selbsthilfe. In KAS-Auslandsinformationen, April 1989, 65-75.
  • Schweppe, C. (1987). Frauen organisieren sich gemeinsam gegen den Hunger - Gemeinschaftsküchen in Lima. In Entwicklung und Zusammenarbeit, Jan. 1987, 13-14.
  • Schweppe, C. (1987). Mujeres se organizan contra el hambre. In Desarollo y Cooperación, (5)1987, 20-21.
  • Schweppe, C. (1987). Sozialarbeit in Lateinamerika: Eine Alternative. In Sozialmagazin, July/August 1987, 54-59.
  • Schweppe, C. (1986). Sozialarbeit in Lateinamerika. In neue praxis, (4)1986, 291-310.
  • Schweppe, C. (1985). "...y las niñas se comportan más como señoritas. La imagen sexual en las niñas. In Acción Crítica, August 1985, 65-74.
  • Schweppe, C. (1983). Es geht auch ohne Jugendgefängnisse - Zur Entinstitutionalisierung jugendli¬cher Straftäter in den USA. In neue praxis, (2)1983, 184-199.
  • Schweppe, C. (1981). Ein Staat ohne Jugendgefängnisse - Die Geschichte einer Reform. In Sozialmagazin, Jan. 1981, 46-49.